Menu

News / Termine


Cluster Nanotechnology: NanoCarbon Annual Conference 2020, March, 3 – 4 in Würzburg, Germany

Montag, 20.01.2020

Bild: 2020-01/1579525921_logo-nanocarbon-en.jpg

The Cluster Nanotechnology and the network NanoCarbon (www.nanocarbon.net) – managed by the cluster – invite the interested nanocarbon community to the 6th NanoCarbon Annual Conference to be held in Würzburg, Germany from March 3 – 4, 2020. In the open network NanoCarbon, national and international players in the field of carbon nanomaterials (material and equipment manufacturers, research institutes and users in the industry) collaborate aiming at the development of innovative and marketable nanocarbon products.

The conference offers an ideal platform for exchanging results and ideas and for the stimulation of projects. The expert forum for technical innovative and commercial activities in the field of carbon nanomaterials (e.g. CNT, graphene and nano-diamond) in Germany and beyond addresses particularly delegates from industry who want to get informed on latest trends and technologies in the field of carbon nanomaterials and who are seeking for project partners. Last year, participants from 10 different countries discussed new applications and process technologies for carbon nanomaterials.

The focus topics 2020 are

  • Energy storage
  • Compounds and composites, processing
  • Smart living
  • Work safety, recycling, end of life strategies
  • New applications

Participants can expect an informative series of presentations, which has been made up from numerous contributions. The conference program will be completed by a poster session with poster award and by an accompanying exhibition.

Posters can be submitted until January 31st and the registration for the accompanying exhibition is also possible until January 31st.

A wine tasting at the Staatlicher Hofkeller Würzburg (https://www.hofkeller.de/) provides room for networking and affords the opportunity for the participants to establish new contacts.

Further informationen/online registration: http://carbon2020.nano.bayern

Venue: Balthasar-Neumann-Saal (LGA), Dreikronenstraße 31, 97082 Würzburg/Germany.

Contact: Sonja Pfeuffer (Phone: +49 931 31 89372; Email: Sonja.Pfeuffer@nanoinitiative-bayern.de).


"Der Countdown zur MDR läuft!" - 31.01.2020 in Mannheim

Dienstag, 14.01.2020

Nutzen Sie noch bis zum 31. Januar 2020 die Möglichkeit zur Anmeldung zur Veranstaltung der Medical Device Regulation.

Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik und microTEC Südwest laden Sie zu der Informationsveranstaltung "Der Countdown zur MDR läuft!" ein. Im Rahmen der Veranstaltung am 31. Januar 2020 bei Roche Diagnostics in Mannheim werden die wichtigsten Aspekte der neuen EU-Medical Device Regulation betrachtet. Experten aus dem Gesundheitssektor werden einen konkreten Überblick zu den anstehenden Änderungen vermitteln und insbesondere Lösungswege für die anstehenden Zertifizierungsprozesse vorstellen. Diese Experten werden den Teilnehmern konkrete Hilfe bei der Umsetzung der MDR in deren Unternehmen bieten. 

"Der Countdown zur MDR läuft!"

Freitag, 31. Januar 2020, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Roche Diagnostics GmbH, Sandhofer Str. 116, 68305 Mannheim, DE

Melden Sie sich jetzt hier an.

Weitere Informationen und das Konferenzprogramm finden Sie auf unserer Webseite.
 


Nano in Germany e.V. wählt Vorstand neu

Donnerstag, 14.11.2019

Im Rahmen der Ordentlichen Mitgliederversammlung 2019 am 07. November in Nürnberg fanden gem. Satzung Neuwahlen des Vorstands statt.

Als Vorsitzender des Nano in Germany e.V. wurden Herr Prof. Dr. Andreas Leson (Fraunhofer IWS) und sein Stellvertreter, Herr Dr.-Ing. Peter Grambow (Nanoinitiative Bayern GmbH), für eine weitere zweijährige Amtszeit bestätigt.

In das Amt des Kassenwarts wurde Herr Prof. Dr. Wolfgang Rehak (Copptech Germany GmbH) neu gewählt.



Clustermeeting Machine Learning am 26.11.2019 in Würzburg

Mittwoch, 02.10.2019

Wie kann Ihr Unternehmen von Machine Learning profitieren? Welche Chancen stecken in dieser Schlüsseltechnologie des Megatrends Künstliche Intelligenz?

Impulse zur Beantwortung dieser Fragen erhalten Sie beim Clustermeeting Machine Learning am 26.11.2019 in Würzburg. Der Cluster Nanotechnologie und sein Netzwerk NanoAnalytik und -Messtechnik in der Produktion (NAMiP) laden Sie gemeinsam mit dem Zentrum für Digitale Innovationen (ZDI) Mainfranken herzlich dazu ein. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten digitaler Technologien und deren Einsatz im Zusammenhang mit Nanotechnologien anhand von konkreten Anwendungsbeispielen aus der Wirtschaft. Treffen Sie Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft und diskutieren Sie über Konzepte, Methoden und den Umgang mit Sicherheitsrisiken des Maschinellen Lernens.  

Das Veranstaltungsprogramm und Details zur Veranstaltung finden Sie online.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sonja Pfeuffer gerne zur Verfügung (Tel. +49 931 31 89372, Email Sonja.Pfeuffer@nanoinitiative-bayern.de).

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz und registrieren Sie sich online bis 11. November unter http://machinelearning.nano.bayern. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Die Organisatoren freuen sich auf den Austausch mit Ihnen.


Save the date: Ordentliche Mitgliederversammlung 2019 des Nano in Germany e.V. am 7. November 2019 in Nürnberg

Mittwoch, 25.09.2019

Die nächste Mitgliederversammlung des Nano in Germany e.V. findet am Donnerstag, 07.11.2019, von 15.30 Uhr - ca. 17.00 Uhr in Nürnberg statt (im Anschluss an die Fachkonferenz "Hybride Materialien - Nano goes Macro"). 

Eine Einladung mit Programmablauf ist in Vorbereitung und wird in Kürze an die Mitglieder versendet.


Konferenz Hybride Materialien – Nano goes Macro am 6. und 7. November 2019 in Nürnberg

Dienstag, 24.09.2019

Bild: 2019-07/1564144418_logo-nanogoesmacro.jpg

Welche Vorteile haben Kombinationen aus Nano- und Makromaterialien und wie lässt sich das Potenzial solcher Hybrider Materialien gewinnbringend nutzen? Solche und weitere Fragen werden im Rahmen der Konferenz Hybride Materialien – Nano goes Macro am 6. und 7. November in Nürnberg diskutiert.

Erfahren Sie mehr über bereits existierende Produkte und Lösungen hybrider Werkstoffe aus den Bereichen Leichtbau, Energiespeicherung, Konstruktion und Verarbeitung. Bringen Sie sich aktiv in die Projektwerkstätten ein und diskutieren Sie mit der Expertenrunde über hybride Materialien der Zukunft. Nutzen Sie auch das umfangreiche Angebot zum Netzwerken (bspw. im Rahmen des Abendevents: Begehung der historischen Felsengänge und anschließendes fränkisches Abendessen mit Bierverkostung) und knüpfen Sie wertvolle Kontakte für zukünftige Kooperationen.

Konferenzprogramm / Online-Anmeldung: http://hybrid.nanogoesmacro.de

Mitglieder des Nano in Germany e.V. erhalten 20 % Ermäßigung auf die Teilnahmegebühren.


Konferenz Hybride Materialien – Nano goes Macro am 6. und 7. November 2019 in Nürnberg

Freitag, 26.07.2019

Bild: 2019-07/1564144418_logo-nanogoesmacro.jpg

Welche Möglichkeiten ergeben sich aus der Kombination von Nano und Faserverbundwerkstoffen? Diese und weitere Fragen beantwortet die Initiative ‚Nano Goes Macro‘ u.a. im Rahmen der Konferenz Hybride Materialien am 6. und 7. November in Nürnberg. Engagieren auch Sie sich in der Initiative und präsentieren Sie Ihre Lösungen und Ansätze für Nanotechnologie-basierte Materialkombinationen (Produkte, Projekte, Vorhaben, ...) in den Bereichen Leichtbau, Energiespeicherung, Konstruktion und Verarbeitung.

Als Keynote Speaker wird u.a. Dr. Blanka Lenczowski (Airbus) über aktuelle Entwicklungen sowie über spezielle Anforderungen an hybride Materialien in der Luft- und Raumfahrt sprechen. ‚Nano Goes Macro‘ ist eine gemeinsame Technologieplattform für die Kombination von Nanomaterialien und Faserverbundwerkstoffen und wird von der Nanoinitiative Bayern GmbH organisiert.

Bis 15. August besteht die Möglichkeit sich aktiv mit eigenen Vorhaben / Beiträgen in die Initiative einzubringen.

Weitere Informationen: https://www.nanoinitiative-bayern.de/nanogoesmacro/

Datum: 6. und 7. November 2019

Veranstaltungsort: Karl-Bröger-Zentrum, Karl-Bröger-Straße 9, 90459 Nürnberg


W3 Fair+Convention 26.-27.02.2020: Netzwerkmesse für Optik, Mikrotechnik und Feinmechanik

Montag, 01.07.2019

Vom 26. - 27. Februar 2020 eröffnet die W3 Fair+Convention, die Netzwerkmesse für Optik, Mikrotechnik und Feinmechanik zum siebten Mal in der Optikstadt Wetzlar ihre Tore.
 
In 2019 präsentierten sich neben regionalen Firmen große Player wie OptoTech, Schneider, Carl Zeiss, Harmonic Drive und Meopta sowie Hidden Champions auf der W3 Fair + Convention und nutzen die Plattform, um sich mit neuen Kontakten zu vernetzen. Auf dem Fachforum waren u.a. Sprecher von Airbus, Schunk und teilten ihr Wissen im hochklassigen Vortragsprogramm.
 
Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik wird zum zweiten Mal auf dem Sonderausstellungsbereich „Microtechnologies for Optical Devices“ auf der W3 Fair+Convention mit einem Gemeinschaftsstand präsent sein und zeigen, was die Mikrotechnologie im und für den Bereich der Optik und Photonik zu bieten hat.
 
Erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit auf der Messe und nutzen Sie die Vorteile des IVAM-Gemeinschaftsstandes. Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen zur W3 finden Sie hier: https://ivam.de/events/w3_fair_convention_2020